Rhythmus

Unser Leben bewegt sich ständig in bestimmten Rhythmen wie Jahres-, Sonnen-, Mond-, Tag- und Nachtrhythmus bis hin zum Atem- und Herzrhythmus. Das Rhythmische beinhaltet ein ständiges Abwechseln von ballen und lösen, von ein- und ausatmen.

  • Freispiel > Konzentration / lösen
  • Aufräumen > lösen
  • Kordeln rollen > ballen
  • Händewaschen > lösen
  • Fingerspiel / Öltröpfchen > ballen
  • Gang zum Frühstück > lösen
  • Frühstück > ballen
  • Reigen > ständiger Wechsel
  • Spiel im Garten > Konzentration / lösen

Ein gesunder Rhythmus hilft uns, tatkräftig und leistungsfähig im Leben zu stehen.

Aus diesem Grund gibt es bei uns einen immer ähnlichen Tagesablauf. Jeder Wochentag hat seine eigene Aktivität, wie z.B. Aquarellmalen, Eurythmie, Waldtage und sein eigenes Frühstück aus den jeweils zum Wochentag passenden Getreidearten:

Montag > Reis
Dienstag > Gerste
Mittwoch > Hirse
Donnerstag > Roggen
Freitag > Hafer

Auf die Jahreszeiten mit ihren Festen wird intensiv hingearbeitet. Sie sind die Höhepunkte des Kindergartenjahres.

Für das Kind bedeutet Rhythmus:

  • er gibt Kraft, Vertrauen, trägt das Leben
  • wieder erkennen, zurückfinden, sich wohlfühlen
  • Wiederholung wird zur Gewohnheit
  • Bildet den Willen in gesunder Weise
  • Gesetzmäßigkeiten zu akzeptieren
  • Orientierung in der Zeit